Was kommt, das bleibt 

Also mir gefällt das gar nicht. Die ganze Entwicklung. Mag ja sein dass sich hinter all dem Wahnsinn sowas wie eine neue, bessere Welt verbergen mag, aber mir sieht das aktuell nach ganz was anderem aus.

Corona 

Auf eine ganz spezielle Gefährdung durch das Thema “Corona-Virus” sei an dieser Stelle hingewiesen

Die Natur der Krise 

Am Ende wird irgendwer der Gewinner sein – wer das ist, das erschliesst sich einem meist erst hinterher, oder aber gar nicht. Trotzdem gibt es Gewinner und Verlierer.

Das Letzte 

Das Letzte was ich jetzt gebrauchen kann sind irgendwelche dämlichen Verschwörungstheorien! Mir ist das ehrlich gesagt sowas von egal ob das die Reptiloiden waren, ob der ganze Mist eine Kriegssimulation oder ein Update der Matrix ist!

Keine Ahnung 

Ganz ehrlich, ich hab keine Ahnung was da auf uns zu kommt. Vielleicht ist das alles ja auch etwas übertrieben, atmet sich auch nicht wirklich gut durch das Teil. Nun ja.

Kein Feuer brennt ewig 

Aho! Ihr da draussen! So plötzlich und unvermutet lebt man auf einer Insel, jeder auf der seinen. Das ist schon etwas erschreckend ich weiss. Das hat man sich nie ausgemalt.

Alles wird gut 

Wir sind nicht krisenfest, zumindest die meisten von uns sind es nicht. Wir sind im Frieden gross geworden, die meisten von uns im Überfluss, Mangel kannten wir keinen.

Das Ende vom Anfang 

Ist es das jetzt, das Ende der Spassgesellschaft? Oder ist es vielleicht das Ende vom Anfang der totalen Verblödung, also eine Art des Erwachens?

Oberflächenspannung 

So ist sie die Oberfläche – spannend, eine gewisse Zeit lang zumindest. Aber für den, der nach Tiefe sucht, nach Sinn und Herz und auch nach Seele, dem wird die Zeit knapp! Bald schon verliert die Oberfläche eben jene Spannung, die sie zu Beginn unseres “in die Welt geworfen seins” noch hatte. Wenn die Oberflächenspamnung flöten geht, und das passiert, dann wird es elend.