+43 664 734 99 226

Tubenspiritualität – ein Rezept 

Er ist dazugegeben, der obligate spirituelle Senf zum so gar nicht spirituellen aber aktuellen Tagesgeschehen. Man hat seine Meinung wieder mal erfolgreich und medial kundgetan, manche nur um auf einen Zug aufzuspringen, nur um dabei zu sein…

Der Tod gibt keine Autogramme 

Das Leben ist kein Theaterstück, der Tod ist kein Schauspieler, der Mensch ist kein Statist und die Welt ist keine Bühne. Wenn man das begriffen hat und da gehört schon ein wenig kritische Selbstbetrachtung dazu, dann stellt sich das Leben einem in ganz anderer Konsequenz und neuem Kontext dar…

Hypegesellschaft 

Woran man einen “hype” erkennt? Das hat was von Silvester. Hypes sind wie Silvesterraketen: Eine recht kurze Lunte, dann geht das Ding hoch, alles gafft, dann der grosse Knall und ein feines, buntes, kurzzeitiges Feuerwerk…

Türe zu und ab 

Manchmal ist es einfach so, da will eine Türe geschlossen sein. Man fühlt das ja schon lange vorher, weil es zieht und es einen kühl schaudert. Es mag vielleicht gegen den “guten Ton” sein und nicht im Sinne einer labberigen Licht-und-Liebe-Ideologie, aber manchmal ist es einfach nötig…

Heilung braucht Handlung 

Heilung braucht Handlung – so hab ich es gelernt, so habe ich es erfahren. Sich einfach hinzusetzen und zu warten, nun, das ist jene Variante die massig Zeit verbrennt, Zeit die uns dann fehlt. Besser ist es sich aufzumachen und jemanden zu suchen der hilft, der stützt, der das “wie” und das “warum” kennt und weiss wie man tut…

Abgründe 

Manchmal steht man vor einem Abgrund. Schockstarre. Panik. Kein Schritt nach vorne scheint und ist mehr möglich. Die Angst vor dem Fall, mehr noch vor dem Aufprall dort unten am Grund, ist lähmend. Also warten. Dann das Warten darauf, dass der Abgrund…

Spiritualität – zur Erinnerung 

Spiritualität ist nichts für`s Regal. Sie ist nichts was man sich umhängt, nichts wofür man sich bestaunen und begaffen lässt. Sie ist nicht dafür gedacht die kahlen Wände der eigenen Existenz zu schmücken. Sie ist keine Auszeichnung, keine Begabung, kein Orden den man sich an die Brust heftet….

Der Wandteufel 

Da sind manche gestressten Mitmenschen schon ganz gut drin, da haben sie wirklich Übung, das können sie: Den Teufel an die Wand malen und sich dann wie blöde vor ihm fürchten. Das scheint so eine Art Virus zu sein, der mehr und mehr um sich greift. Oder aber es ist eine neue Sportart, vielleicht sogar einmal Olympische Disziplin…

Der Weg und die Steine 

Wir tun was wir tun um echte Prozessarbeit möglich zu machen. Immerhin opfert man seine Zeit und Kraft, und dieses Opfer soll nicht vergebens sein! Ablenkung ist kaum das Mittel erster Wahl wenn man sich und sein Leben verändern will. Zudem tickt im Hintergrund die Zeit…