Autor: Georg

Aufforstung

Man sollte das wissen, wie das ist, das mit der "Meinung" und der "Haltung". Schnell wird das Wort in den Mund genommen und bei Bedarf ins Freie gelassen. Schnell ist man mit den Begriffen zur Hand um sie sich gegenseitig nicht nur vor die Füsse, sondern ...

mehr lesen...

Lebensacker

Das Leben ist ein Acker. Zunächst suchen wir oft lange nach ihm. Dann stecken wir ihn ab. Endlich kommt das Pflügen, und dabei trifft der Pflug schon mal auf Steine, manche sind grösser andere wiederum kleiner. Wir nehmen die Steine, und das ist echte Arb...

mehr lesen...

Warum?

Immer wieder werden wir gefragt warum wir nicht anderswo unsere Seminare oder Behandlungen anbieten, bzw. warum wir nur sehr selten auf Messen usw. zu finden sind? Nun, die Antwort ist eine ganz einfache: Wir haben hier viel zu tun, was unendlich schön is...

mehr lesen...

Der Zeit voraus

Manche Dinge kommen zu einem und sind ihrer Zeit etwas voraus. Sie erscheinen uns neu und vielleicht sogar etwas befremdlich, was daran liegt dass sie ausserhalb unserer gewohnten Sichtweise liegen und eben, der Zeit etwas voraus sind. Sie sind also jener...

mehr lesen...

Gerüchteküche

Das hat schon was, dieser "Gruss aus der Gerüchteküche". Eine leckere Kleinigkeit zum Anfüttern. Nichts genaues, etwas vage, aber doch so fein gemacht dass das Ego unbedingt mehr davon möchte. Speichelfluss setzt ein, bei manchen sogar der Geifer. Das ist...

mehr lesen...

Kreise statt Krise

Manche Reisen sind so. Da öffnet sich ein heiliger, kraftvoller Kreis. Man wird auf- und angenommen, ganz ohne Vorurteil. Man gibt sich dem hin was ist, man gibt sein Bestes, aus vollem Herzen. Manches was man dort tut ist schwer, braucht Überwindung und ...

mehr lesen...