Weil jede Hilfe zählt

Weil jede Hilfe zählt

Es ist uns ein echtes Anliegen!

Hier gibt es nichts zu gewinnen, kein Traumhaus, kein Auto, kein Wohnmobil und keinen Urlaub, sondern nur die Gewissheit wirklich Gutes getan zu haben. Markus zu unterstützen ist uns auch deshalb so wichtig, weil wir ihn als echten Kämpfer kennen und weil wir ihn und seine Famile schon sehr lange Freunde nennen dürfen.

Hier wissen wir auch wohin das Geld geht, dass es direkt hilft, dass es echte Unterstützung bei einer Sache ist, die Markus Schritt für Schritt zurück in ein selbständiges Leben führen wird. Es geht um die Finanzierung dringend nötiger Therapien, die ihm seine Mobilität und seine Sprache wieder geben werden. Hier kann das Wort „Hilfe“ zu echter materieller Hilfe werden – denn gute Gedanken sind zwar schön und helfen auf anderer Ebene, bezahlen aber leider keine Therapie. 
Nicht jeder hat das Glück seine Gesundheit und Mobilität ein Leben lang zu behalten. Vieles kann geschehen und wenn ein Unglück einem den Boden unter den Füssen wegreisst, braucht es oft Stütze und Hilfe von aussen. An einem Tag noch gesund und sportlich – am nächsten Tag im Rollstuhl, der Zukunft beraubt, die Mobilität beinahe auf null reduziert und immer auf die Hilfe anderer angewiesen sein. Das geschieht auch jungen Menschen und Markus ist jung.

Auch die Familie ist da bald an den Grenzen der Belastbarkeit angelangt, nicht zuletzt durch die finanziellen Sorgen. Da muss umgebaut werden, behindertengerecht. Es muss ein ganz neues Umfeld entstehen für den Betroffenen und wenn das gelungen ist, so ist dennoch nicht alles geschafft, weil leider nicht jede nötige Therapie vom Staat, der Krankenkasse getragen ist.

Und genau um diese nötigen Therapien geht es. Es geht darum, Markus aus Tirol, einem jungen Mann, der ohne eigene Schuld, aus seinem bisherigen Leben gerissen wurde zu unterstützen. Es geht darum, seinen Willen zur Heilung die Möglichkeit der Wirkung zu geben. Es geht darum, jemanden die Chance auf Besserung und Rehabilitierung zu ermöglichen – jemanden, der sich nicht in sein Schicksal gefügt hat, der nicht aufgibt und einen Weg in ein selbständiges Leben gehen will.

Es geht um Geld – und dieses Geld wird unendlich viel Gutes bewirken! Darum diese Schwitzhütte und die Hoffnung dass Viele kommen. Die Einnahmen gehen an Markus – und wer mehr geben will als den normalen Preis, ist herzlich willkommen das zu tun. Wer auch ohne Schwitzhütte helfen will, möchte sich bitte per mail bei uns melden, dann geben wir gerne Markus´ Kontodaten bekannt.

Es ist ein Kreis für Markus der Bewegung bringt.

Benefiz – Schwitzhütte am 30.5.2019 Beginn 14 Uhr

Anmeldung bitte telefonisch: 0043 664 734 99 226
Kosten € 63.- / Person. Zusätzliche Spenden sind herzlich willkommen!

 

Danke für Eure Unterstützung und fürs teilen!
Heidi und Georg

About Post Author

Georg

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.