img

Reinigung für Körper, Geist und Seele. Was für ein Fest!

„…Alles was du tun musst ist neu geboren zu werden, nicht weniger und nicht mehr…“

Sich reinigen, klar werden, die absolute Kraft spüren und einfach ganz SELBST sein!

Die Schwitzhütte hat eine lange Tradition. Seit Generationen dient sie der körperlichen, seelischen und geistigen Reinigung, ist ritueller Raum um zu bitten, zu beten und sich bei Mutter Erde für die eigene Existenz zu bedanken. Wir bitten für uns selbst, unsere Familien und Freunde, für Gesundheit, Heilung und positive Veränderung. Wir tun dies aus ganzem Herzen und so werden wir reich beschenkt!
Die Schwitzhütte ist keine Sauna! Auch wenn sich die finnische Sauna aus dieser Urform entwickelt haben mag, so ist Zielsetzung und Wirkung der Schwitzhütte eine völlig andere: sie wandelt, sie initiiert, sie ist katalytischer Raum. Vier „Runden“ lang sind wir in unserer Mutter Erde. Über die mit Kräutern gereinigten, rot-glühenden Steine wird lebensspendendes Wasser gegossen. Der Dampf reinigt uns, bringt uns im Dunkel der Hütte Runde um Runde der eigenen Mitte näher und hilft uns, das Wesentliche im Leben zu erkennen, Überlebtes hinter uns zulassen und neu geboren zu werden. Sie führt uns zum reinen SEIN, auch ohne eine bestimmte Kultur nachzuahmen!

Erde, Feuer, Wasser und Luft, die Elemente erfahren!

Die Ur-Elemente sind greifbar, nahe, sind physische, geistige und spirituelle Realität. Die beseelte Natur steht uns zur Seite, ebenso unsere Ahnen. Gebete und Lieder spenden Kraft und helfen uns bei unserem Neustart ins Leben. So gereinigt und gestärkt, können wir uns den Herausforderungen des Alltags erneut stellen und uns selbst verwirklichen. Wir finden zu uns selbst, erkennen den Sinn in unserem Sein und erleben, wie schon Generationen vor uns, die wundervolle und verändernde Kraft der Schwitzhütte!

Gemeinsames Tun

Zu Beginn treffen wir uns, um gemeinsam die Schwitzhütte einzudecken und das Feuer zu errichten. Jeder Teilnehmer gibt „seinen“ Stein (Basalt) auf die Feuerstelle, verbindet mit ihm einen besonderen Wunsch, eine Bitte oder eine brennende Frage auf die er sich Antwort erhofft. Dieses gemeinsame Tun ist wichtig! Es dient der Einstimmung und der Besinnung. Zugleich ist es eine Möglichkeit, einander kennen zu lernen, Hemmschwellen zu überwinden, sich vom Alltag zu lösen und sich auf den Kontakt mit Mutter Erde vorzubereiten. Spätestens wenn das grosse Feuer brennt, wenn wir die Hitze auf unseren Gesichtern spüren und die ersten Steine rot zu glühen beginnen, sind wir angekommen!

Der Ablauf

Nach einer rituellen Reinigung (Räucherung) betreten wir die Schwitzhütte. In vielen Kulturen geschieht dies nackt, in eben so vielen „bekleidet“. (Shorts, Pareo, Badekleidung, Handtuch) So bleibt es jedem selbst überlassen wie er sich am wohlsten fühlt, wobei sich die „Handtuchvariante“ bestens bewährt hat. Die ersten, rot glühenden Steine werden hereingebracht, die Türe schliesst sich und mit dem ersten Aufguss kommen wir der eigenen Mitte, dem Selbst, einen großen Schritt näher. Bei jeder „Runde“ wird die „Türe“ geöffnet und vom Feuermann neue, glühende Steine in die Hütte gebracht. Es wird auch ein wenig Wasser gereicht. Lieder und Gebete begleiten uns während der Aufgüsse. Sollte jemandem zu heiss werden, besteht auch die Möglichkeit die Hütte zu verlassen. Unsere Schwitzhütten sind kein Wellnessprogramm aber auch kein „Überlebenskurs“, wenngleich es sehr wohl Sinn macht, seine Grenzen zu erforschen und sie in Eigenverantwortung ggf. auch zu überschreiten. Den Abschluss bildet ein vegetarisches Essen. Hier besteht auch die Möglichkeit Fragen zu stellen oder aber, ganz zwanglos, über das Erfahrene zu sprechen oder sich einfach über das Erreichte zu freuen. Die Schwitzhütte ist nicht nur Symbol, sondern auch Erlebnis und Selbsterfahrung im wahrsten Sinn des Wortes. Sie IST die Gebärmutter, aus der wir nach diesem kraftvollen Ritual geläutert, demütig, gestärkt und neu geboren in die Welt entlassen werden – es bedarf nur eines ersten, beherzten Schrittes in eine neue Welt aus Kraft und absoluten Erlebens!

Unsere Schwitzhütten sind an keine kulturelle Tradition gebunden.

ANMELDUNG: 0043 664 734 99226

Die Kosten: 

  • € 63.- / Pers. inkl. Verpflegung

Termine findest du in unserem Kalender

 

EXKLUSIVE SCHWITZHÜTTENBUCHUNG:

Die Kosten:

bis 12 Personen pauschal € 756.- ab 12 Personen € 63.-/ Pers. inkl. Verpflegung

exklusive Schwitzhütten (Frauen- Männer- Geburtstags-Schwitzhütten, auch für Firmen und Teams etc.) auf Anfrage. Eine perfekte Ergänzung zum Thermenurlaub!

Die Kosten:

bis 12 Personen pauschal € 756.- ab 12 Personen € 63.-/ Pers. inkl. Verpflegung

Ausbildung zum/zur  Schwitzhüttenleiter/in sind jederzeit möglich.

Die Chance nutzen !

  • Neu beginnen können
  • Reinigung von Körper, Geist und Seele
  • Übergänge gestalten
  • Sinn finden
  • Zur Ruhe kommen
  • Nichts verstehen müssen – nur sein!
  • Sich selbst in der Reduktion erfahren
  • Selbstheilungskräfte stärken
  • In Bewegung kommen und in Bewegung bleiben!
  • Silvester-Schwitzhütten – ins neue Jahr geboren sein!

Hinweis:

Schwitzhütten ersetzten keinesfalls den Arztbesuch, Medikamente oder eine medizinisch-therapeutische Anwendung. Es wird keine „Heilung“ oder „Behandlung“ im medizinisch-therapeutischen Sinne angeboten, versprochen oder in Aussicht gestellt. Die Verantwortung liegt beim Teilnehmer selbst.

Bitte die AGB`s beachten.